Pressemitteilungen

November 2019

Beate Merk leitet Neu-Ulmer Hochschulrat

Der Hochschulrat der Hochschule Neu-Ulm (HNU) hat die ehemalige bayerische Justiz- und Europaministerin Beate Merk zur neuen Vorsitzenden gewählt. „Sie ist seit der Gründung der HNU 1994 eng mit uns verbunden, wir freuen uns, dass sie die Hochschule künftig bei wichtigen Entscheidungen unterstützen wird“, sagt HNU-Präsidentin Prof. Uta Feser.

Oktober 2019

Top Ideen - aber auf der Zielgeraden hapert es

 Neu-Ulm. Zum offenen Austausch hatte Landtagsabgeordnete Dr. Beate Merk alle Bürgermeister des Landkreises Neu-Ulm eingeladen. In dem zweistündigen Gespräch bescheinigten die Bürgermeister der Bayerischen Staatsregierung in vielen Punkten eine sehr gute Arbeit. Dennoch wurden Verbesserungen eingefordert. „Bayern hat Top-Ideen, aber auf der Zielgeraden hapert es“, fasste einer der Bürgermeister die Situation zusammen. Digitalpakt, Wohnraum, Kinderbetreuung - Landtagsabgeordnete Dr. Beate Merk nahm einige deutliche Hinweise mit nach München, die sie u.a. in die Landtagsfraktion einbringen wird.

August 2019

Förderprogramm „Soziale Stadt“ 2019

Wie die im Landkreis Neu-Ulm direkt gewählten Abgeordneten Dr. Georg Nüßlein und dessen Landtagskollegin Dr. Beate Merk mitteilen, erhält in diesem Jahr die Kreisstadt Neu-Ulm 360.000 Euro aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“.
 

Juli 2019

"Ein Schritt weiter zu mehr Mobilität auf der Schiene"

Die Kabinette von Bayern und Baden-Württemberg haben sich bei ihrer gemeinsamen Sitzung in Meersburg zur länderübergreifenden Stärkung des Schienenverkehrs bekannt und den Startschuss für eine Kosten-Nutzen-Analyse gegeben. Mit dem Ergebnis wollen die Länder Bundesmittel zur FInanzierung des Ausbaus des Schienennetzes einforden.