Seit fünf Jahren hilft der Tafelladen des des Bayerischen Roten Kreuzes in Weißenhorn Menschen, über die Runden zu kommen. Ein tolles engagiertes Team kümmert sich mit Herzblut, sowie der notwendigen Sachlichkeit, zweimal pro Woche um ca. 50 Kunden. Armut hat in meinem Stimmkreis viele Gesichter. Umso wichtiger sind diese Angebote, die dieses Schicksal etwas leichter machen sollen. Danke an Stefan Kast und Michael Heinrich aber auch besonders den Ehrenamtlichen! Das Gespräch mit ihnen hat mir gezeigt, welch tolle soziale Kompetenz sie haben. Sie sind klasse! Vorbildlich übrigens die Stadt Weißenhorn: Sie übernimmt die Miete für den Laden.